Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren.
Wissenschaftlich Beschäftigte/-r in der Berufs- und Betriebspädagogik (m/w/d)
Diese Stelle ist in der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bildungsforschung an der Professur für internationale Bildungskooperation, Berufs- und Betriebspädagogik / dem UNESCO-Lehrstuhl für Berufsbildung, Kompetenzentwicklung und Zukunft der Arbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30.09.2024 zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Die Stelle wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Programm „InnoVET“ gefördert und ist in der Begleitforschung des Projekts „BBChemie – Bedarfsorientierte Bildungswege in der Chemie“ verortet. Das Projekt erprobt neue und hybride Bildungswege für unterschiedliche Bewerberinnen und Bewerber und qualifiziert ausbildende Fachkräfte in der chemischen Industrie.
IHRE AUFGABEN:
  • wissenschaftliche Begleitforschung und Evaluationsforschung im Projekt BBChemie
  • Handlungsforschung im Projektteam
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Evaluationen im Begleitforschungsprozess
  • strategische Mitwirkung in Projektgremien und kontinuierliche Kommunikation mit den Akteur/-innen im Projekt
  • Formulierung von Empfehlungen und Beratung der Projektpartner/-innen
  • Ergebnis-Dissemination, projektbezogene Publikationen, Beteiligung an Workshops und Vorträge auf Fachtagungen