Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren.
 
10 Stellen für Doktorandinnen / Doktoranden (m/w/d) - Ref.-Nr. w55-21
Das Graduiertenkolleg 2193 „Anpassungsintelligenz von Fabriken im dynamischen und komplexen Umfeld“ an der Technischen Universität Dortmund bietet ab dem 01.04.2022 zehn Stellen für Doktorandinnen und Doktoranden befristet für drei Jahre nach Entgeltgruppe E13 TV-L mit 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit an.  Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation ist gegeben und erwünscht. Das Graduiertenkolleg ist ein interdisziplinäreres Forschungsprojekt unter Beteiligung der folgenden Fakultäten:
  • Architektur und Bauingenieurwesen
  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Sozialwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
Kurzbeschreibungen der Promotionsvorhaben und weiterführende Informationen zum DFG-Graduiertenkolleg  finden Sie unter: www.grk2193.tu-dortmund.de
 
IHRE AUFGABEN:
  • Erstellung einer Promotionsschrift im Forschungsfeld der Anpassungsplanung von Fabriken innerhalb von 3 Jahren
  • publizieren wissenschaftlicher Artikel
  • absolvieren einer auf interdisziplinäre Forschung ausgerichteten Qualifizierung im Rahmen eines strukturierten Promotionsprogramms