Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren.

Ausbilderin / Ausbilder Werkstoffprüfung (m/w/d) - Ref.-Nr. 049/21e
Diese Stelle ist im Dezernat Personal in der Abteilung Personalentwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 9a TV-L vergütet. Im Rahmen einer Personalentwicklung besteht grundsätzlich die Option, später höherwertige Tätigkeiten bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L zu übertragen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.
IHRE AUFGABEN:
  • Leitung der zentralen Ausbildungseinrichtung Werkstoffprüfung inklusive der Ausbildungsvorbereitung, Kapazitätsplanung und Mittelbewirtschaftung
  • Koordination der betrieblichen Ausbildungspläne
  • Umsetzung von Lernzielkontrollen, Prüfungsvorbereitung und betrieblichem Unterricht
WIR BIETEN:
  • einen Arbeitsplatz, mit dem Sie Ihre Zukunft aufbauen können: als öffentlicher Arbeitgeber im Bereich Bildung bietet die TU Dortmund zukunftssichere Arbeitsplätze
  • eine eigenständige Position, in der Sie Ihre Ideen einbringen können
  • ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung