Mit über 6 200 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 600 Studierenden profitieren.
Koordinator/-in Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Ref.-Nr. 042/18e)

Diese Stelle ist im Referat Forschungsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorerst für den Zeitraum der Projektlaufzeit von vier Jahren befristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

IHRE AUFGABEN:
  • Konzeption und Umsetzung innovativer Förderformate zur Entwicklung der wissenschaftlichen Karriere jenseits der Promotion (Karrierephasen R2-R4)
  • Beratung zur wissenschaftlichen Karrieregestaltung
  • Planung und Durchführung von Informations- und Netzwerkveranstaltungen
  • Unterstützung der Vernetzung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern
  • Mitwirkung beim Auf- und Ausbau der hochschulweiten Plattform zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Schnittstelle zu anderen Formaten der Karriereförderung, insbesondere der Research Academy Ruhr

 

WIR BIETEN:
  • die Möglichkeit zur strategischen Mitwirkung bei der Gestaltung und dem Aufbau der Research Academy Ruhr und der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung
  • eigenständige, konzeptionelle Arbeit innerhalb eines modernen und kollegialen Teams an einer familienfreundlichen Hochschule
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet im interdisziplinären Kontakt mit Forschenden
  • die Möglichkeit zur persönlichen Weiterent­wicklung durch die aktive Unterstützung von Fort- und Weiterbildungen