Mit über 6 300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 500 Studierenden profitieren.
Mitarbeiter/-in Sozialberatung im Referat Internationales (Ref.-Nr. 050/19e)

Diese Stelle ist im Referat Internationales zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 9 TV-L (bzw. voraussichtlich zukünftig 9b) vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

IHRE AUFGABE:
  • Beratung und Betreuung internationaler Studierender in Hinblick auf persönliche, soziale und finanzielle Fragen
  • Aufnahme, Pflege und Förderung der Beziehung zu Beratungsstellen, Ausländerbehörden, Studierendengemeinden und weiteren ausländischen Vereinigungen und Beratungsinstitutionen
  • Akquisition und Verwaltung verschiedener Förderprogramme (z. B. DAAD-Programme)
  • Konzeption und Durchführung von integrativen Kultur- und Informationsveranstaltungen sowie von Exkursionen für internationale Studierende
WIR BIETEN:
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung
  • die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule