Mit über 6 200 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissen­schaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 600 Studierenden profitieren.

stellv. Beauftragte/-r für IT-Sicherheit/Deputy Chief Information Security Officer (Ref.-Nr. 129/18e)

Diese Stelle ist im Referat Datenschutz, Gremien, Beihilfen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

IHRE AUFGABE:
  • Etablierung eines Managementsystems für Informationssicherheit auf Grundlage von BSI-Standards/ISO27001
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur Erhöhung der Informationssicherheit
  • Planung, Koordinierung und Durchführung von Voruntersuchungen sowie Erstellen von Pflichtenheften
  • Entwicklung, Auswahl und Implementierung von Konzepten, Strategien und Maßnahmen für die Aufrechterhaltung der IT-Sicherheitsstandards
  • Durchführung von Risiko- und Bedrohungsanalysen und Fortschreibung des IT-Sicherheitskonzeptes
  • Beratung der Führungskräfte zu Fragen der IT-Sicherheit sowie Unterstützung und Beratung des Datenschutzbeauftragten
WIR BIETEN:
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
  • vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung
  • die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule